Deborah Frey arbeitet seit mehreren Jahren als Fotomodel und hat so eine ganze Menge über die Möglichkeiten digitaler Fotografie gelernt. Für die Fotostrecke »Moving intention« greift sie auch auf Erfahrungen aus ihrer Tätigkeit als ausgebildete Pflegefachkraft zurück. Durch ihre Arbeit mit pflegebedürftigen Menschen wurde sie aufmerksam auf die sensiblen Berührungspunkte zwischen therapeutischen Hilfsmitteln und den Menschen. Eine neue Erfahrung war für sie, eine Klinik mit dem Blick der Fotografin zu besuchen. Frey hat sich während des Projekts intensiv mit Phänomenen der Zeitwahrnehmung beschäftigt und daraus eine Leidenschaft zur analogen Fotografie entwickelt.

Beiträge von Deborah Frey:

»Moving Intention« in Ausgabe #01, Juli 2018