»tl;dr« ist ein Magazin, das sich auf journalistisch-experimentelle Weise mit aktuellen Themen aus Kultur, Technik und Gesellschaft auseinandersetzt. Entstanden ist es aus einem Studienprojekt im 4., 5. und 6. Semester des Studiengangs Kommunikationsdesign an der Hochschule Konstanz. Redaktionell und gestalterisch betreut wurden die Studierenden von Bettina Schröm und Valentin Wormbs. Die erste Ausgabe erschien im Juli 2018 und widmete sich aktuellen Phänomenen der Digitalisierung. Das Akronym »tl;dr« steht für »too long, didn’t read« und greift ironisch Mechanismen und Gewohnheiten digitaler Kommunikation auf, in der Hoffnung, durch ungewohnte Darstellungsformen die Neugier zu wecken und die Aufmerksamkeit flüchtiger Leser ab und an auch auf schwerere Kost zu lenken.